Galerie 2022

Regionaler Kulturtag der Landfrauen Mayen-Koblenz

Nach zweijähriger Pause fand am Samstag,17. September 2022, von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr wieder ein regionaler Kulturtag der Landfrauen Mayen-Koblenz in der Kulturhalle Ochtendung statt. Unter dem Motto „Deck den Tisch mit Heimat“ boten viele Bioläden und Hofläden ihre regionalen Produkte an. Der Obst- und Gartenbauverein Ochtendung beteiligte sich mit einem Infostand zum Thema „Naturnah gärtnern“.

Von Seiten der zahlreichen Besucher gab es ein reges Interesse an den Info- und Verkaufsständen. Sowohl über Nachhaltigkeit und Müllvermeidung am Stand der Kreisverwaltung als auch während der Vorträge von Frau Boomgarden konnten die Besucher wertvolle Informationen sammeln. Speziell für Kinder gab es Mitmach-Aktionen. Am Stand des Obst- und Gartenbauvereins Ochtendung e.V. klärten sich Fragen zur Pflege von Obstbäumen, der richtigen Auswahl von Stauden für den Garten und der verschiedenen Arten von Nistkästen. 

Es war ein gelungener und erfolgreicher Tag in der Kulturhalle! Die zahlreichen Erzeuger von Bio-Produkten aus der Region und viele interessierte Besucher haben zu einer wunderbaren Atmosphäre beigetragen. Wir bedanken uns bei den Organisatoren und allen Teilnehmern sowie Besuchern für das schöne Event.

Neue Sitzbank im Pfarrgarten

Die Kräuterecke im katholischen Pfarrgarten im Park der Generationen in Ochtendung hat eine neue Sitzbank bekommen. Das Material besorgte der Obst- und Gartenbauverein Ochtendung e.V.

Den Zusammenbau der Holzbank übernahm Herr Dieter Weber unentgeltlich. Dafür bedankt sich der Obst- und Gartenbauverein recht herzlich.

Ein ganz großes Dankeschön geht auch an die Presto-Humus GmbH, die 20 Säcken Mulch gespendet haben. Das war ausreichend, um den gesamten Pfarrgarten zu mulchen.

Die Parkbank wurde von Mitgliedern des Vorstandes aufgestellt. Sie lädt nun zum Verweilen und Genießen der schönen Düfte in der Kräuterecke ein.

 

Kräuterwanderung

Der Obst- und Gartenbauverein Ochtendung veranstaltete in Zusammenarbeit mit der VHS
Maifeld am Freitag, 08.Juli 2022 eine Kräuterwanderung an der Nette.
Nach der Begrüßung durch den Leiter Alois Oster der VHS Ochtendung, dem Vorsitzenden Michael Weber des OGV und einer kurzen Einführung von der Referentin Helga Mintenig, Phytotherapeutin, in die Wildkräuterkunde führte sie uns zu verschiedenen Wildkräutern entlang der Nette. Sie stellte den 17 Teilnehmern einige Kräuter vor, erklärte die Bedeutung für die Heilkunde und ihre Anwendungsmöglichkeiten. Im Nettetal wachsen unter anderem das Mädesüß, das in früheren Zeiten auch zum Bierbrauen genutzt wurde, der Breitblattwegerich, das Schöllkraut, das Beinwell und auch die Brennnessel, die zum Heilkraut des Jahres 2022 gekürt wurde. Nach einer zweistündigen Führung gab es zum Abschluss an der Grillhütte erfrischende Getränke und einen kleinen Imbiss.
Die Referentin Helga Mintenig servierte einen Möhren-Aufstrich und einen
Wildkräuterfrischkäse. Am Ende der Veranstaltung wurde unter allen Teilnehmern noch ein Nistkasten verlost, der vom Obst-und Gartenbauverein gespendet wurde.
Da das Interesse bei den Teilnehmern sehr groß war, wird es voraussichtlich eine weitere
Kräuterwanderung im Herbst geben.

 

Jahresausflug nach Trier 

Am Samstag, 02.Juli 2022, fand der Jahresausflug des Obst- und Gartenbauvereins Ochtendung nach Trier statt. Um 9.00 Uhr startete der Bus vom Raiffeisenplatz in Ochtendung in Richtung Trier.  Für 11.00 Uhr war eine Stadtführung geplant. Die Gästeführerin gab uns an der Porta Nigra interessante Einblicke in die Stadtgeschichte. Noch bevor die Römer Trier zu einer großen Handelsmetropole machten, war der Ort durch die Kelten, die sogenannten Treverer, nachweislich bekannt. Daher zählt Trier zu den ältesten Städten Deutschlands. Sowohl zum Dom und als auch zur Liebfrauenkirche wusste die Gästeführerin viel zu berichten. Die Basilika wurde von Kaiser Konstantin als Thronhalle errichtet. Heute dient sie der evangelischen Kirche als Gotteshaus. Nach der Stadtführung nutzten die Mitreisenden die Zeit für ein Mittagessen, einen ausgiebigen Besuch im Dom oder zum Einkaufsbummel. Für 17 Uhr war die Rückfahrt geplant. Zum gemeinsamen Abendessen um 18.30 Uhr kehrten wir in den Winzerhof Gietzen in Hatzenport an der Mosel ein. Dort konnten wir den schönen Tag in gemütlicher Runde ausklingen lassen. Um 21.30 Uhr sind wir wieder in Ochtendung angekommen. Ein Jahresausflug soll im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden, so die einstimmige Meinung der Mitreisenden.

Parkbank und Frühlingsblüher

Die kleine Wiesenfläche im Burgweg in Ochtendung wurde durch die gespendete Parkbank des Obst- und Gartenbauvereins Ochtendung e.V. aufgewertet. Die Sitzgelegenheit mitten der bunten Frühlingsblüher lädt zum Verweilen ein.
Im vergangenen Jahr hat der Obst- und Gartenbauverein an diversen öffentlichen Flächen Blumenzwiebeln gepflanzt. Das Ergebnis in Form von blühenden Narzissen kann man bereits seit Wochen sehen. Der Vorstand hat von vielen Bürgern eine positive Rückmeldung erhalten. Die Blumen sind echte Hingucker an den Ortsein- und ausgängen sowie im Ort selbst.
Der Vorstand wünscht allen eine schöne Frühlingszeit und bedankt sich für das Lob.

Außerordentliche Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Ochtendung e.V. 

Am Sonntag, 20.März 2022, um 14:30 Uhr fand die außerordentliche Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Ochtendung e.V. in der Kulturhalle Ochtendung statt. Michael Weber begrüßte 40 Mitglieder des Vereins, die Referentin Frau Helga Mintenig aus Mendig, den Ortsbürgermeister Lothar Kalter und den Beigeordneten Günter Pinetzki. Der Vortrag von Frau Helga Mintenig befasste sich mit verschiedenen Kräutern und deren Anwendungsmöglichkeiten. Durch Fragen und Anregungen der Mitglieder entstand ein reger Austausch. Da es keine Beanstandungen der Kassenprüfer bezüglich der Kasse des Vereins gab, wurden die Kassierer und der Vorstand entlastet.
Anschließend wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Er setzt sich unter anderem wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Michael Weber, 2. Vorsitzende Dorothee Wild-Bremen. Hans Schopp kandidierte nicht mehr und wurde mit einem Gutschein und einem Blumenstrauß aus dem Vorstand verabschiedet. Er versicherte aber weiterhin, den Verein zu unterstützen. Somit ist der Vorstand mit 10 Personen besetzt. Der Bürgermeister Lothar Kalter bedankte sich im Namen der Ortsgemeinde Ochtendung und der Bürgerschaft für die Arbeit und das Engagement des Vereins. Er wies auf vielfältige Aktionen hin, die das Ortsbild bereichern und verschönern und lobte die gute Zusammenarbeit.
Da leider in den letzten beiden Jahren kein Jahresausflug stattfinden konnte, möchte der Verein in diesem Jahr wieder einen Ausflug anbieten. Dieser führt am Samstag, 02. Juli 2022 nach Trier, verbunden mit einer Stadtführung. Die genaue Ausgestaltung des Tages und die Anmeldezeiten werden noch bekannt gegeben. Außerdem sind einige andere Aktionen über das Jahr geplant, die rechtzeitig in den bekannten Medien veröffentlicht werden. Zum Schluss gab es für jedes anwesende Mitglied traditionell einen Preis aus der Tombola. Die Generalversammlung endete um 15:50 Uhr.

 

Bienenhotel 4.0

Am Samstag, 12. Februar 2022 wurde das 4. Bienenhotel innerhalb des Ortes auf der Grünfläche Burgweg/ Auf´m Hürter von Vorstandsmitgliedern des Obst-und Gartenbauvereins Ochtendung aufgestellt. Zwei Bienenhäuser befinden sich bereits im katholischen Pfarrgarten und das dritte steht auf der Grünfläche im Finkenweg. Der Obst- und Gartenbauverein Ochtendung möchte so einen Beitrag zum Erhalt der verschiedenen Bienenarten leisten. Denn ohne Bienen ist die Menschheit verloren, so die allgemeine Aussage der Vorstandsmitglieder. Das Bienenhotel im Burgweg wird am Fuß durch Basaltsteine stabilisiert, so dass auch Käfer und kleine Eidechsen in den Zwischenräumen eine neue Behausung finden können. Auch der Bürgermeister Lothar Kalter begrüßte dieses Engagement, den Ort mit solchen für die Natur sinnvolle Aktionen zu bereichern. Im Laufe des Tages wurden noch mehrere Nistkästen für verschiedene Vogelarten und Schlafstätten für Fledermäuse aufgehängt.

Kontakt

Wir freuen uns über Anregungen, Tipps und persönliche Kontaktaufnahmen über das unten stehende Formular.
Gerne könnt ihr hier auch Fragen stellen. Wir helfen so gut wir können gerne weiter.

    Kontaktinformationen

     

    +49 2625/7924

    info@ogv-ochtendung.de